Erbarme die Bayern komme….. Tierschutzschule e.V. – Tierschutzjugend Werneck aus Bayern zu Besuch auf der Keller-Ranch

Es begann an einem Tag im Januar in Hammelburg – Imke lernte Marion Friedl, die 1. Vorsitzende der Tierschutzschule e.V. und Geschäftsstellenleiterin der Tierschutzjugend Bayern bei der Jugendleiterschulung in Hammelburg kennen.
Eine Freundschaft entstand und man vereinbarte sich gegenseitig mal zu besuchen…
Gesagt – getan. Am 24.05.2014 stand die Jugendgruppe Werneck vor den Toren der Keller-Ranch. Da noch keine Kids der Jugendgruppe der Keller Ranch vor Ort waren gab Imke erst einmal einen kurzen Überblick über unsere Tiere. So ging es bei den Pavianen los, vorbei an Kaninchen, Chinchilla und Co. weiter zu Don Chango, dem Pastellfuchs. Nachdem es den Pinselohräffchen noch zu früh war um sich zu zeigen wurde es dann allerdings bei den Vögeln umso lauter. Hier geben Kakadus, Papageien, Amazonen und viele weitere gefiederte Bewohner täglich ein lautstarkes Konzert, bei dem man teilweise sogar das ein oder andere Wort heraushört. Erstaunt waren die Kids von Werneck als sie den Truthahn erblickten, der nun nicht zu den hübschesten Tieren gehört, dennoch sehr beeindruckend ist, wenn er auftaucht. So ging es weiter bis zu den Pferden, die immer wieder Begeisterungsstürme hervorrufen.
Nachdem um 11:00 Uhr alle Ranch Kids eingetroffen waren, begann es erst einmal mit einer kleinen Kennenlernrunde mit dem Spiel „Zipp-Zapp“.
Danach ging es weiter mit der Führung über die Keller Ranch, die von den Ranch Kids moderiert wurde. Hierzu hatten jeweils zwei Ranch Kids die Infos zu den jeweiligen Tieren vorbereitet und trugen diese dann der gesamten Gruppe vor. Ein Highlight der Führung waren die Frettchen, die gestreichelt werden durften und die Fütterung der Pinselohräffchen. Auch die Geräusche der Emus brachten den ein oder anderen zum Staunen.
Da Laufen hungrig macht, wurde im Anschluss an die Führung erst einmal kräftig bei Spaghetti mit Tomatensauce zugelangt um wieder zu Kräften zu kommen und sich im Anschluss auf dem Spielplatz wieder auszutoben.
Den Abschluss des Tages bildete die Rallye über die Keller Ranch, bei der Fragen zu den verschiedenen Tieren beantwortet werden mussten. Alle gaben sich richtig viel Mühe beim Ausfüllen. Mittlerweile lachte endlich auch die Sonne. Bei einer Runde Scharade, in der die Tiere der Keller Ranch erraten werden mussten, hatten alle viel Spaß.

IMG_1059
So ging der Tag zu Ende. Um 16:00 Uhr verabschiedete sich die Jugendgruppe Werneck aus Weiterstadt. Es war für alle ein schöner und ereignisreicher Tag und es wurde beschlossen, dass es bald nicht heißt „Erbarme die Bayern komme“, sondern dass es in Bayern heißt „Erbarme die Hesse komme“.

Advertisements