Vom Schaf zur Wolle – Baby Schaf Carlotta wickelt alle um den Finger

Für uns hieß es mal wieder Ausflug ins Hofgut Oberfeld bei dem wir im letzten Jahr schon eine wissenswerte Führung zum Thema Kühe bekommen hatten.

Dieses Mal ging es um die kuscheligen Schafe und deren Wolle. Wir wurden schon begrüßt von Baby Schaf Carlotta, die jeden Menschen in der Hoffnung auf Zuneigung lautstark anmäht und angaloppiert kommt. comp_IMG_1301In unserem Beisein bekam sie dann auch ihre Flasche, da sie eine Handaufzucht ist. Sie lebt bei den anderen Schafen, aber man merkt ihr ihre Herkunft schon an.
Wir fanden es natürlich toll, sie auch mal streicheln zu dürfen und der Blick ließ alle dahin schmelzen.comp_IMG_1306 Danach ging es an die Arbeit, den Schafstall zu säubern, für uns ist das ja Routine von daher ging das mit links…. Im Anschluss bekamen wir noch einiges wissenswertes zu den Schafen erzählt und das ein oder andere ließ sich auch anfassen, jedoch muss man immer darauf achten, dass sie eine Fluchtmöglichkeit haben, sonst sind sie gestresst.

Beim kurzen Abstecher in den Kuhstall stellten wir mit Freude fest, dass die Kälbchen nun bei ihren Müttern bleiben dürfen um Jungtiere und Kühe nicht mehr so zu stressen. Wir finden diese Entscheidung klasse 🙂 !!!Auf dem Rückweg wurden die Hühnereier eingesammelt und dann ging es zum Filzen. Schaumige comp_IMG_1316comp_IMG_1325Angelegenheit so etwas. Erst wird die Wolle entsprechend gedreht, dann eingeschäumt und dann wurde gerollt bis es am Ende ein fester Strang in tollen bunten Farben war.Wir fanden es mal wieder richtig gut und kommen gerne im nächsten Jahr wieder!!!

Hier noch einmal alle Impressionen 🙂

Advertisements