Erbarme die Hesse komme Teil 2

Auch in diesem Jahr ging es wieder in die bayrische Rhön zum bayerischen Jugendgruppentreffen zu dem wir ehrenhalber eingeladen werden obwohl wir ja gar keine Bayern sind 😉 Nach zähem Berufsverkehr und viel Stau kamen wir gegen 18 Uhr an der Sippachsmühle an.

Zuerst wurden die Zimmer bezogen und im Anschluss gab es erst einmal Abendessen comp__dsc5701zum Stärken. Die Sippachsmühle liegt direkt im Wald und so ließen wir den Abend mit Erkundungstouren und netten Gesprächen mit den Kollegen der bayerischen Tierschutzjugend ausklingen.

Nach dem Frühstück am Samstag ging es auf zu einer Rallye kreuz und quer durch den Wald comp__dsc5711zu den heimischen Wildtieren. Wir teilten uns in drei Gruppen auf: Team Wolf, Luchs und Biber. Nun galt es an verschiedenen Stationen die richtigen Merkmale von unseren Tieren aufzustöbern. Welches Tier kommt mit jeder Tageszeit zurecht? Welches Tier kann über 50 km/h laufen? Gar nicht so einfach. Aber wir meisterten dies
mit Bravour und erstellten mit unseren Ergebnissen noch ein Poster zum jeweiligen Tier.comp__dsc5723

Im Nu war der Vormittag vorbei und nach einer ausgiebigen Mittagspause machten wir uns auf zu einem Besuch im Wildtierpark Bad Kissingen. Hier kann man viele einheimische Tiere auf einem sehr schön angelegten Gelände beobachten. Der Waldspielplatz ist auch nicht zu verachten 🙂

Zwei unserer Highlights waren zweifellos die Luchs-Fütterung und natürlich die Fahrt im orangefarbenen  Tierpflegerauto!comp__dsc5798

Zurück an der Sippachsmühle wurde vegetarisch gegrillt und es gab Stockbrot am Lagerfeuer. Mit Spiel und Spaß klang auch dieser Abend gemütlich aus. Nach dem Frühstück am Sonntag gab es noch Urkunden für die Ranch Kids für die tollen Ergebnisse der Rallye von der Organisatorin Sarah Selmair. Vielen Dank an dieser Stelle noch dafür!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mal wieder ein Insektenhotel

…. da man nie genug Lebensräume schaffen kann begonnen wir ein comp__dsc5369neues Insektenhotel zu bauen. Dieses Mal noch ein bisschen größer und aus alten
Europaletten. Zuerst mussten die Latten von den Paletten entfernt werden. Dazu wurde gesägt und schwer gehämmert. Mit den abgeschlagenen Latten schlossen comp__dsc5362wir die offene Rückwand einer kompletten Palette, so dass sie von hinten gut zu ist. Im nächsten Schritt werden jeweiligen Einlegefächer zurecht gesägt und eingebaut.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kiddy

Die Einnahmen von unserem diesjährigem Osterfest spendeten wir an unser neu geborenes comp__dsc2666Vierhornschaf. Ebenso durften wir uns einen Namen für das Lamm aussuchen.

Nach langen Diskussionen über den möglichen Namen und mehreren
Abstimmungsrunden wurde entscheiden, dass das Kleine ab jetzt auf den Namen Kiddy hört.

Wir sagen noch einmal willkommen Kiddy !!!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tierheim Rallye und Pferde putzen

Es war mal wieder Rallye Zeit. Der Tierschutzbund hat eine schöne Rallye zum Thema Tierheim entworfen, die wir natürlich sofort ausprobiertcomp__dsc2592 haben.

Es wurde geknobelt, gehüpft und geknetet was das Zeug hielt. Tolle Knetratten sind es geworden 🙂
Da wir danach noch etwas Zeit hatten wurden die Pferde noch einmal ausführliche geputzt und mit Streicheleinheiten verwöhnt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Osterfest

Unser Osterfest war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Unsere erste Mitmachaktion für die Besucherkinder des Festes, die Osterolympiade, war gut besucht und am Ende des Tages hatten viele Besucherkinder Sachen erschnüffelt, getastet und sich in ihrer Geschicklichkeit geübt. Für die nächsten Feste sind weitere Aktionen in der Planung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Müllsammelaktion der Stadt Weiterstadt

Am 26.02.2016 rief die Stadt Weiterstadt wie alle 2 Jahre zur Müllsammelaktion auf. Wir nehmen an dieser Aktion natürlich jedes Mal teil und entfernen den Unrat, der sich rund um die Ranch ansammelt. Nachdem wir vor zwei Jahren unsere gestohlene Spendenbox gefunden hatten, waren dieses Jahr die Highlights eine Gabel und im Gebüsch entsorgter Elektromüll. Wir können jedes Mal nur den Kopf schütteln, was alles in der Natur entsorgt wird.  Nach fünf gut gefüllten Säcken ging es dann in Richtung Braunshardt um uns im Gasthaus Adler mit allen anderen Müllsammlern zu treffen und uns mit leckerer Suppe zu stärken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lebensraum Nistkasten

Gemäß unserem Motto Ranch Kids schaffen Lebensräume bauten wir in der heute in der Gruppenstunde Nistkästen für Höhlenbrüter. Höhlenbrüter sind zum Beispiel alle Meisenarten, wie die Kohl- und die Blaumeisen, Kleiber, Star und Sperling.

Nachdem sich jeder eines der Bausets, comp__DSC0894geschnappt hatte, ging es los mit Zusammenstecken, Hämmern und Kleben. Nachdem alle 10 Nistkästen erfolgreich zusammengebaut wurden, comp__DSC0908erhielten einige noch
eine liebevolle Verzierung. In einer der nächsten Gruppenstunden, wenn es mal trocken ist und nicht regnet, werden wir die Nistkästen auf unserem Naturgrundstück aufhängen und sind schon sehr gespannt, wer dort einziehen wird.

 

Tierpflege und Neuankömmling

Es war mal wieder Zeit, dass wir unsere Pferde und Ponies mit einem comp__DSC0786
Wellnessprogramm verwöhnen. Es wurde gestriegelt, gebürstet und die Hufe wurden auch nicht vergessen. Die Pferde genossen es sichtlich.

Im Anschluss begrüssten wir unseren Neuankömmling, comp__DSC0778das Dromedar Samson, der ab sofort für immer bei uns auf der Ranch bleiben darf.

Auch haben wir unsere neues Projekt für dieses Jahr begonnen. Ein Dauerkalender, den wir jeder für uns gestalten mit den Themen die uns das Jahr über begleitet haben. So haben wir am Ende des Jahres sicher einen schönen Rückblick auf das Jahr.
.

Start ins neue Jahr

Unsere erste Gruppenstunde im neuen Jahr stand unter dem Motto klar Schiff ins neue Jahr. So trafen wir uns mit der NaJu (Naturschutzbundjugend) auf unserem Naturgrundstück und sammelten dort alles was nicht hingehörte ein.comp_P1130442

Mit Schubkarren, Müllsäcken und Handschuhen ging es los und wir fanden schon auf dem Weg zum Grundstück allerhand interessanten Abfall wie alte Abdeckplanen, Bierdosen, einen Regenmantel und viel zu viel Plastik.

Parallel begannen wir mit den toten Äste, die auf dem Grundstück verteilt sind an verschiedenen Stellen comp_P1130455Totholzhaufen anzulegen um so weiteren Lebensraum und Rückzugsmöglichkeiten für Spinnen, Igel, Amphibien, Eidechsen und Käfer zu schaffen. Mal sehen was wir dort in der Zukunft alles beobachten können.

Am Ende unserer Sammelaktion kamen comp_P1130454immerhin sechs Müllsäcke und eine Plastikbox zusammen.

Jahresabschluss

Normalerweise macht man Frühjahrsputz, normalerweise… Nicht bei uns Ranch Kids, da gibt es den Winterputz… Schuld daran ist Luigi der zweite, unsere Jugendraum Maus, die comp_P1130399
es sich mal wieder zu gemütlich gemacht hat bei uns. Also hieß es vor der Gruppenstunde alles raus aus dem Raum, neues Regal aufbauen, wischen und alles wieder rein in den Raum. Nach drei Stunden räumen, entrümpeln, Stifte ausprobieren erstrahlte der Jugendraum dann in neuem Glanz und alle Mäusespuren waren entfernt. Da wir noch jede Menge Vogelfutter im Raum hatten, comp_P1130406wurde dies dann in der Gruppenstunde an die umliegenden Bäume gehängt, so dass nicht nur Luigi was davon hatte.
Nachdem wir unseren Neuzugang Kuh Schnucki begrüsst hatten, gab es für unseren Chef Karl-Heinz noch sein Geschenk zum 50. Geburtstag zu dem wir ihm Zeit schenkten und all so Dinge, die ein Mann in seinem Alter benötigt 😉 comp_P1130426Er hat sich gefreut.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.